Leicht verschwenkt und: Vorfahrt

In Haltingen herrscht nun doch Klarheit übers Queren der Markgräfler Straße

Ernüchternd ist im ersten Moment die Nachricht, dass die Fahrradfurt über die Markgräfler Straße (entlang der Freiburger Straße, Haltingen) keine Mehrheit im Ortschaftsrat Haltingen gefunden hatte. Die Planung der Stadtverwaltung sah vor, dass parallel zur Freiburger Straße die Querung der Markgräfler Straße als straßenbegleitender Radweg ausgebaut werden sollte, so dass der Radfahrer hier die Vorfahrt gegenüber den Fahrzeugen in der Markgräfler Straße hätte. Für diese Variante hat sich auch die IG Velo stark gemacht.

Die Stadtverwaltung hat dem Ortschaftsrat danach eine geänderte Planung vorgelegt, der schlussendlich zugestimmt wurde: Die Radwegführung über die Markgräfler Straße wird vier Meter verschwenkt, um zwischen der Freiburger Straße und der Radfurt das Abbiegen von Fahrzeugen zu erleichtern – so hätten die Autofahrer, die in die Freiburger Straße einfahren, bessere Sicht. Auch mit dieser Variante ist gewährleistet, dass der Radverkehr bevorrechtigt die Markgräfler Straße quert – eine Forderung auch der IG Velo. Zudem, so einige Ortschaftsräte, werde durch das leichte Verschwenken der Radverkehr geringfügig verlangsamt, was die Unfallgefahr verringere.

Der Fachplaner wie auch die Teilnehmer der Verkehrsschau hatten sich zuvor für eine begradigte Weiterführung des Veloweges ausgesprochen. Die ursprüngliche Planung für eine begradigte Radwegführung entsprach einer Musterlösung für Radverkehrsanlagen in Baden-Württemberg sowie dem technischen Regelwerk für die Planung, Entwurf und Betrieb von Radverkehrsanlagen (kurz: ERA).

Von Eimeldingen über Haltingen nach Weil am Rhein führt nach dem Radverkehrskonzept der Stadt Weil eine Pendlerroute, also eine Hauptradwegverbindung, auf der ein zügiges Radfahren gewährleistet sein soll. Für die Verbesserung der Sicherheit des Radverkehrs spielt auch eine gute Infrastruktur eine große Rolle. Es soll gelten: keine größeren Umwege fahren müssen, weitgehend kreuzungs- und barrierefreie Routen vorfinden, nicht ständigen an Kreuzungen und scharfen Kurven abbremsen und wieder neu anfahren müssen. Dazu braucht es bisweilen mehr als nur einen weißen Strich oder rote Farbe auf der Fahrbahn.

Einfahrt von der B 3 in die Markgräfler Straße in Haltingen. Bald wird ein roter Fahrstreifen warnen, dass hier Radfahrer mit Vorrecht die Markgräfler Straße queren

Wiechert