Sicher vor Tramschienen?

Tramschienen und Radfahren passt nicht gut zusammen – fotografiert hier in Weil-Friedlingen

Tramschienen und Radfahren passt nicht gut zusammen – fotografiert hier in Weil-Friedlingen

Basel testet Gummiprofile. Weil sollte aufmerksam beobachten.

Gefährlich für Radfahrer in Weil-Friedlingen sind die Tramgeleise in der Hauptstraße. Die hohen Haltekanten der behindertengerechten Haltestellen können Velofahrer verunsichern und zu Unfällen führen. Auch die Querung der Gleise unter der Autobahnbrücke birgt für den Velofahrer Gefahren. Im August war in Zeitungen zu lesen, dass der Kanton Basel-Stadt ein „velofreundliches Gleissystem“ mit einem Gummiprofil in den Schienenrillen testen will. Die ersten Versuche sollen Anfang Oktober in Füllingsdorf/CH anlaufen. Verlaufen sie erfolgreich, soll 2021 an der Haltestelle Bruderholzstraße in Basel eine zweite Testphase unter Trambetrieb folgen. Bereits 2014 erfolgten Tests in Zürich mit einem Gummiprofil in den Schienenrillen. Die konnten jedoch den Belastungen durch den Tramverkehr nicht lange standhalten. Die Herstellerfirma hat die Belastbarkeit der Profile zwischenzeitlich erhöhen können. Bleibt für die Sicherheit der Velofahrer zu hoffen, dass die Testphasen erfolgreich verlaufen und auch Weil profitieren kann.

Wiechert